Flachs Zellstoff

Halbzeug
gebleicht
Preis pro Kilogramm

9,00

Flachs / Zellstoff / Halbzeug

Der gebleichte Zellstoff wird aus den Resten der Flachsindustrie und Leinenstoffresten hergestellt. Flachsfasern ergeben ein sehr stabiles, starkes Papier. Die Papierindustrie verwendet es zb. für Zigarettenpapier oder Geldscheine.
Im Papierwerk Glockenbach arbeiten wir sehr viel mit Flachs. Es lässt sich wunderbar sprühen oder als Zusatz für schwächere Papierfasern verwenden.
Als Halbzeug muss der Zellstoff noch fertig gemahlen werden. Die beste Methode dafür bietet der Holländer, der die Fasern schonend zerquetscht, hämmert und zerfasert.
Mit einem Küchenmixer werden die Fasern zwar auch zerkleinert, die fertige Pulpe ist aber nicht vergleichbar mit der Holländer-Pulpe.
Bei der Mahlung unterscheidet man zwischen schmieriger und röscher Mahlung. Je nach Einstellung beim Holländer werden die Fasern länger bzw. kürzer aufbereitet.

Für den Versand schneiden wir die Halbzeug-Bögen (ca. 60 x 90 cm) in ein kleineres Format. So können wir es einfacher verschicken. Bitte schreibt uns zu Eurer Bestellung einen Nachricht, wenn Ihr die Bögen ungeschnitten braucht.